AGB

(Stand Oktober 2016)

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

1. Die nachstehenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen dem Badezentrum Gliesmarode Betriebsgesellschaft mbH, Hansestraße 48, Braunschweig 38112 - nachfolgend Bad Gliesmarode genannt - und dem Kunden, welcher über die Internetseite www.bad.bs/shop des Bad Gliesmarode geschlossen werden. Abweichende Regelungen haben nur dann Geltung, wenn sie zwischen dem Bad Gliesmarode und dem Kunden vorab schriftlich vereinbart werden.

2. Vertragssprache ist deutsch. Vor Absenden der Bestellung über das Online - Warenkorbsystem können die Vertragsdaten als PDF über die Downloadfunktion des Bestellformulars ausgedruckt oder elektronisch gesichert werden. Nach Zugang der Bestellung beim Bad Gliesmarode werden die Bestelldaten, die gesetzlich vorgeschriebenen Informationen bei Fernabsatzverträgen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Kunden nochmals per E-Mail übersandt.

§ 2 Vertragsabschluss

1. Die angezeigten Artikel des Onlineshops im Internet stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, im Onlineshop die Gutscheine und Wertkarten, nachfolgend auch Ware/n genannt, des Bad Gliesmarode zu bestellen.

2. Der Kunde kann ein verbindliches Kaufangebot (Bestellung) über das Online - Warenkorbsystemabgeben. Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche "Kostenpflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot beim Bad Gliesmarode ab. Der Kunde erhält zunächst eine automatisch generierte Nachricht über den Eingang seiner Bestellung, die noch nicht zum Vertragsschluss führt.

3. Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt durch die Bestätigung in Textform (per E-Mail), in welcher dem Kunden die Bearbeitung der Bestellung oder Auslieferung der Ware/n bestätigt wird oder durch Zusendung der Ware. Sollte der Kunde binnen 5 Werktagen keine Auftragsbestätigung oder Mitteilung über die Auslieferung bzw. keine Ware erhalten haben, ist er nicht mehr an seine Bestellung gebunden. Gegebenenfalls bereits erbrachte Leistungen werden in diesem Fall unverzüglich zurückerstattet.

4. Die Abwicklung der Bestellung und Übermittlung aller im Zusammenhang mit dem Vertragsschluss erforderlichen Informationen erfolgt per E-Mail zum Teil automatisiert. Der Kunde hat deshalb sicherzustellen, dass die von ihm beim Bad Gliesmarode Online-Shop hinterlegte E-Mailadresse zutreffend ist, der Empfang der E-Mails technisch sichergestellt und insbesondere nicht durch SPAM-Filter verhindert wird.

§ 3 Preise, Versandkosten

1. Alle Preise sind Endpreise, die die gesetzliche Mehrwertsteuer beinhalten. Bei Gutscheinen und Wertkarten ist keine Mehrwertsteuer ausgewiesen, da es sich hierbei um umsatzsteuerlich nicht steuerbare Leistungen handelt, bei denen die Gegenleistung im Zeitpunkt des Erwerbs noch nicht feststeht. Es gelten die Preise im Online-Shop zum Zeitpunkt der Bestellung.

2. Sofern die Lieferung in das Nicht-EU-Ausland erfolgt, können weitere Zölle, Steuern oder Gebühren vom Kunden zu zahlen sein, jedoch nicht an das Bad Gliesmarode, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden. Dem Kunden wird empfohlen, die Einzelheiten vor der Bestellung bei den Zoll- bzw. Steuerbehörden zu erfragen.

3. Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über die Seite „Zahlung und Versand“ aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind vom Kunden zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung per E-Mail zugesagt ist.

4. Der Kunde erhält eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer.

§ 4 Zahlungs- und Versandbedingungen

1. Die Bedingungen für Zahlung und Versand finden sich unter der gleichnamigen Schaltfläche in der Navigation.

2. Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag inklusive aller Gebühren sofort zur Zahlung fällig.

3. Die Bezahlung der Ware/n erfolgt per Onlineüberweisung über PayPal, giropay oder Sofortüberweisung. Es gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen der Anbieter. Tritt der Fall ein, dass keine ausreichende Kontodeckung vorliegt, ist der Auftrag von vornherein unwirksam.

Kreditkartenabrechnungen werden durchgeführt von PAYONE GmbH · Fraunhoferstraße 2-4 · 24118 Kiel, Germany
- Sitz der Gesellschaft: Kiel - Amtsgericht Kiel HRB 6107 - Geschäftsführer:
Carl Frederic Zitscher, Jan Kanieß -
Ein Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe

§ 5 Besondere Bedingungen für Gutscheine und Wertkarten zum Selbstausdruck durch den Kunden

1. Die zum selber Ausdrucken bestellten Gutscheine und/oder Wertkarten werden elektronisch an den Kunden übermittelt. Die Gutscheine und/oder Wertkarten können direkt nach dem Bestellvorgang am kundeneigenen Drucker ausgedruckt werden.

2. Jeder Gutschein und/oder Wertkarte ist mit einem Strichcode versehen, der zur Einlösung von Eintritten oder anderer Leistungen im Bad Gliesmarode berechtigt. Der verwertbare Code auf dem Gutschein und/oder der Wertkarte wird am Empfang des Bad Gliesmarode oder durch den Kassenautomaten elektronisch durch entsprechende Code-Scanner entwertet. Eine Teilzahlung per Gutschein und/oder Wertkarte ist ausdrücklich zulässig. Eventuell vorhandenes Restguthaben bleibt bestehen und der Gutschein und/oder die Wertkarte kann bis zur vollständigen Abgeltung eingesetzt werden. Sollte der Wert des Gutscheins und/oder der Wertkarte für die in Anspruch genommene Leistung nicht ausreichen, kann die Differenz in bar oder per EC-Karte an der Kasse des Bad Gliesmarode oder dem Kassenautomaten bezahlt werden. 

3. Gutscheine können für den Erwerb von allen im Bad angebotenen Leistungen oder Waren verwendet werden.
50,00 € = 5%
100,00 € = 10 %
200,00 € = 15 %
300,00 € = 20 %
Umsätze in der Gastronomie, der Sauna oder anderen Bereichen sind von den Rabatten grundsätzlich ausgenommen, die Wertkarten können jedoch als Zahlungsmittel ohne Rabattierung verwendet werden.

5. Die Wertkarten können aus Gründen der Wiederbeschaffung im Falle von Verlust personalisiert werden, sind jedoch vom Besitzer zur weiteren Nutzung auf andere Personen übertragen werden.

6. Wertkarten haben kein Verfallsdatum.

7. Gutscheine verlieren 3 Jahre, beginnend am Ende des Jahres, nach Erwerb ihre Gültigkeit.

8. Das Bad Gliesmarode garantiert die Einlösung von selbst ausgedruckten Gutscheinen nur mit lesbarem Strichcode. Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass dieser Strichcode in einer lesbaren Art und Weise ausgedruckt und nicht beschädigt wird.

9. Gutscheine können nicht bar ausbezahlt werden.

10. Wertkarten können gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 3,00 je Wertkarte ausgezahlt werden. Bei Verlust oder Beschädigung wird eine Gebühr in Höhe von € 8,00 fällig, diese beinhaltet eine Verwaltungs- und Wiederbeschaffungsgebühr. Die Erstattung erfolgt ausschließlich nach Vorlage einer Quittung oder Beleges oder wenn diese personalisiert war nach Vorlage des Personalausweises.

11.  Der Kunde ist berechtigt von den bestellten Gutscheinen und/oder Wertkarten zum selber Ausdrucken je ein Druckexemplar anzufertigen zum Zwecke der bestimmungsgemäßen Verwendung. Reproduktionen und sonstige Vervielfältigungen zum Zwecke des Weiterverkaufs oder sonstigen Missbrauchs sind nicht gestattet. Das Bad Gliesmarode behält sich das Recht vor, von dem Kunden, dessen Gutschein und/oder Wertkarte von ihm oder Dritten aufgrund seines vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verschuldens unberechtigt reproduziert oder vervielfältigt wurde, den Ersatz jedweder Schäden aus der unberechtigten Reproduktion bzw. Vervielfältigung (einschließlich Vermögensschäden und / oder Kosten der Rechtsverteidigung bzw. Rechtsverfolgung) zu verlangen.

12. Das Bad Gliesmarode haftet gegenüber dem Kunden nicht für Schäden aus der unbefugten Vervielfältigung und Einlösung sowie dem Missbrauch von Gutscheinen und/oder Wertkarten, soweit nicht das Bad Gliesmarode oder eines seiner Mitarbeiter selbst schuldhaft oder grob fahrlässig für den eingetretenen Schaden verantwortlich ist.

13. Der Kauf von Gutscheinen und/oder Wertkarten zu kommerziellen Zwecken ist nicht gestattet.

§ 6 Haftung

1. Das Bad Gliesmarode haftet jeweils uneingeschränkt für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, in allen Fällen des Vorsatzes und grober Fahrlässigkeit, bei arglistigem Verschweigen eines Mangels, bei Übernahme der Garantie für die Beschaffenheit des Kaufgegenstandes, bei Schäden nach dem Produkthaftungsgesetz und in allen anderen gesetzlich geregelten Fällen.

2.  Sofern wesentliche Vertragspflichten betroffen sind, ist die Haftung des Bad Gliesmarode bei leichter Fahrlässigkeit auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden beschränkt. Wesentliche Vertragspflichten sind wesentliche Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und deren Verletzung die Erreichung des Vertragszweckes gefährden würde sowie Pflichten, die der Vertrag dem Anbieter nach seinem Inhalt zur Erreichung des Vertragszwecks auferlegt, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst möglich machen und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.

3.  Bei der Verletzung unwesentlicher Vertragspflichten ist die Haftung bei leicht fahrlässigen Pflichtverletzungen ausgeschlossen.

4.  Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

§ 7 Anwendbares Recht

1. Es gilt ausschließlich deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit hierdurch der durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates des gewöhnlichen Aufenthaltes des Verbrauchers gewährte Schutz nicht entzogen wird (Günstigkeitsprinzip).

2. Erfüllungsort für alle Leistungen aus den mit dem Anbieter bestehenden Geschäftsbeziehungen sowie Gerichtsstand ist Sitz des Bad Gliesmarode, soweit der Kunde nicht Verbraucher, sondern Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland oder der EU hat oder der Wohnsitz oder gewöhnliche Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis, auch das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen, bleibt hiervon unberührt.

3. Die Bestimmungen des UN-Kaufrechts finden ausdrücklich keine Anwendung.

Badezentrum Gliesmarode Betriebsgesellschaft mbH
Hansestraße 48
38104 Braunschweig

Umsatzsteuer-ID: DE 303588494
Handelsregister B des Amtsgericht Braunschweig

Vorsitzender des Aufsichtsrats: Oberbürgermeister Hermann-Josef Pelgrim

Geschäftsführer:
Friedrich Knapp, Helmut Fichtner

Informationen zu unserem Unternehmen finden Sie unter www.bad.bs

Ihr Ansprechpartner rund um diesen Vertrag:
Für Fragen zum Vertrag, Beanstandungen (Verbraucherbeschwerden im Sinne des § 13 BGB), Informationen zu Tarifen und Dienstleistungen wenden Sie sich bitte an die Mitarbeiter unseres Bades.